VERSCHOBEN: Halloween — „Die Maske des Roten Todes“

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation müssen wir unsere Show leider verschieben!

Nürnberg hat die 50’er Marke bei Neuinfektionen gerissen, und darum ist es uns derzeit nicht möglich im Planetarium aufzutreten. Wir bemühen uns um einen Ausweichtermin, aber wir müssen natürlich warten, wie sich die Situation entwickelt, ehe wir konkret werden können.

Wir sind wieder mit Live-Hörspielen zugange, diesmal in der grandiosen Kulisse des Planetariums Nürnberg! Wir wurden eingeladen, dort drei unserer Hörspiele zum Besten zu geben und ergreifen die Chance natürlich sofort, das heißt wir sind

Live und in 3D

an Halloween, Samstag, 31.10 um 20:00

im Nicolaus Copernicus Planetarium am Nürnberger Plärrer.

Zur Kartenreservierung

Und da Halloween ist, haben wir für euch weder Schrecken noch Grusel gescheut! Wir werden zwei E-Space-Geschichten aufführen, die wir bereits hier gezeigt haben:

  • Ausschlag gebend„, unser Debut, um zwei Trekker in der kanadischen Wildnis, sowie
  • Der Weiher„, die Story um das mysteriöse Gewässer, das die Bewohner eines viktorianischen Guts in seinen Bann gezogen hat.

Für „Ausschlag gebend“ wiederholen Nicole und Jörg die Rollen, die sie bereits bei der Aufnahme gespielt haben. „Der Weiher“ wird diesmal von Marc gesprochen, der auch schon in etlichen Produktionen mitgespielt hat.

  • Dazu kommt mit „Die Maske des Roten Todes“ eine Hommage an Edgar Allan Poe. Wie hätten wir der Versuchung widerstehen können, seine Geschichte um die Pest, die die Bewohner eines Rennaissance-Hofes in ihren Bann schlägt, für uns umzustricken?

Hier der Trailer, den Sina für das Event zusammengestellt hat:

Alle Storys werden mit Grafiken von Thomas Kugelmeier illustriert, der auch schon bei „Der Kuss der Muse“ die Stimmen der Sprecher kongenial ergänzt und die Projektionstechnik des Planetariums voll ausgenutzt hat. Dazu kommt mit „Theodor“ noch ein animierter Kurzfilm um einen Vampir und seine schlecht getimte Freizeitgestaltung…

Eine Reservierung ist wegen der Corona-bedingten Hygienevorschriften unbedingt notwendig!

Hier die Vorstellung unserer Show auf den Seiten des Planetariums.

Talentsuche!

Wir sind mal wieder auf der Suche nach Talenten, die sich hinter dem Mikro versuchen wollen:

Für unsere Halloween-Show am Samstag, 31.10. im Nicolaus-Copernicus-Planetarium in Nürnberg suchen wir noch Sprecher und Sprecherinnen für ein Live-Hörspiel!

Der Titel der Veranstaltung ist „Die Maske des Roten Todes“, frei (recht frei) (also eigentlich komplett frei) nach der Kurzgeschichte von Edgar Allan Poe. Wir wollen in dieser Geschichte 30 Minuten gepflegten Grusel präsentieren, und zwar, das ist das besondere daran, mit einem Live-Hörspiel.

Das heißt, es wird keine zweiten Takes und Wiederholungen und keinen minutiösen Schnitt in der Post-Production geben, sondern nur eine Chance, eine Aufführung, in der ihr auf einer kleinen Bühne steht und eure Texte vortragt, während im Hintergrund die Geräuschkulisse eingespielt wird — alles Auge in Auge (und nicht nur Ohr in Ohr) mit unserem Publikum, unter der Kuppel des Planetariums. Unterlegt wird das Hörspiel mit an die Kuppel projizierten Grafiken.

Wenn euch der Gedanke gefällt und ihr einsteigen wollt, dann meldet euch doch so bald wie möglich bei mit einer formlosen Mail an team@lightsdownlow.de. Erzählt uns dabei gerne ein wenig über euren Hintergrund: Wenn ihr bereits Erfahrung hinterm Mikro oder auf der Bühne habt, umso besser, aber wir nehmen auch blutige Anfänger. (Blutig ist für Halloween eh besser…)

Ihr bekommt dann das Skript und weitere Informationen zugeschickt. Um euch kennenzulernen und herauszufinden, wie wir euch am besten einsetzen können, werden wir euch dann zu einem Casting am Freitag, 4.9. um 18:30 einladen, Location wird noch durchgesagt — haltet euch den Termin also bitte frei!

Daran anschließen werden sich eine Reihe von Proben im September und Oktober. Ein Probenplan steht noch nicht 100%ig fest, mit hoher Wahrscheinlichkeit werden die Proben aber Dienstag abends stattfinden.

Mit der Halloween-Show wollen wir zwei Konzepte verbinden, mit denen wir in der Vergangenheit experimentiert haben: Live-Hörspiele einerseits, und Hörspiel mit Kuppelprojektionen andererseits.

Hier ein paar Impressionen vom Planetarium bei „Tageslicht“, unserer Show „Der Kuss der Muse“ und von Proben für das Live-Hörspiel „Blowout„:

P.S. — Unsere Release-Partys sind auch nicht von schlechten Eltern, aber dazu später mehr…

Wenn ihr nicht an einer Sprecherrolle, sondern an Schreiben/Regie/Produktion/Geräuscheffekten/Musik/Schnitt und Postproduction interessiert seid, dann macht das gar nichts — schickt uns einfach auch eine Mail!

  • P.P.S. — Ich habe vergessen zu erwähnen, dass wir eine reine Spaßveranstaltung sind. Bezahlen können wir euch also leider nichts…

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑